VUSR: Reisebüro-Verband tagt in Köln

19. August 2020 Aus Von Gerlach

„Quo vadis TUI? Brauchen wir die TUI? Hat TUI noch eine Zukunft im offenen stationären Vertrieb?" Die Diskussion zu diesen Fragen ist eines der der Top-Themen beim Info-Tag des Reisebüro-Verbandes VUSR am Freitag, den 30. Oktober, in Köln.

Darüber hinaus geht es bei dem Treffen um die Folgen der Corona-Krise auf den Vertrieb, die Absicherung von Provisionen, die „neue" Kundengeldabsicherung, den Handelsvertreterstatus sowie die Frage, inwiefern Omnichannel tatsächlich eine Chance für stationäre Reisebüros ist.

Als Diskutanten und Referenten haben für die Tagung bereits zahlreiche Politiker, Experten und Top-Manager der Branche zugesagt. Zu ihnen gehören unter anderem Markus Tressel (Bündnis 90/Die Grünen), Cornelius Meyer (Best-Reisen), Dirk Bender (Tourcontact), Kevin Keogh (DER Touristik), Detlef Schroer (Schauinsland Reisen), Songül Göktas-Rosati (Bentour) und Jeanette Buller (G Adventures).

Für Spannung dürfte auch das Referat des Virologen Jonas Schmidt-Chanasit von der Uni Hamburg sorgen. Auf Pfiffe muss sich unterdessen der RTL-„Urlaubsretter“ Ralf Benkö gefasst machen.

Bereits abgesagt hat TUI-Vertriebschef Hubert Kluske, auch ein Vertreter von ihm wird nicht in Köln sein. Aus Sicht des VUSR ist das „sehr bedauerlich“, schließlich gebe es gerade zu TUI viele Themen, die den Reisebüros auf der Seele liegen.

Aufgrund des Hygiene-Konzeptes und der Regelungen von NRW ist die Veranstaltung auf 240 Teilnehmer beschränkt. Aktuell sind noch rund 100 Plätze verfügbar. Die Moderation der Veranstaltung wird Arne Hübner von touristik aktuell übernehmen.

Detaillierte Infos zu den Themen des Infotages am 30. Oktober gibt es hier. Am 31. Oktober folgt die interne Mitgliederversammlung des Verbandes.

Anmeldungen sind unter www.vusr.de/veranstaltung oder per Mail an info(at)vusr.de möglich.

Mitglieder bezahlen für die Teilnahme 79 Euro, für Förder-Mitglieder fallen pro Person 99 Euro an. Nichtmitglieder sind mit 109 Euro dabei.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns