Vietnam führt Visapflicht wieder ein

10. März 2020 Aus Von Gerlach

Aufgrund des Coronavirus hat Vietnam die Visafreiheit für Deutsche ausgesetzt. Auch E-Visa werden derzeit nicht bearbeitet. 

Laut Auswärtigem Amt müssen deutsche Staatsangehörige für die Einreise ein Visum beantragen. Der Visumantrag muss online (siehe hier) ausgefüllt, ausgedruckt und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen vietnamesischen Auslandsvertretung in Deutschland eingereicht werden.

Wer die Reise in Kürze antritt, benötigt ein Einladungsschreiben einer Partneragentur vor Ort. Zudem müssen vor Ort 25 US-Dollar (rund 22 Euro) bar gezahlt werden. Gegen Vorlage des Einladungsschreibens sowie der Zahlung der Visagebühr erhalten Urlauber das Visa On Arrival, das zu einem 30-tägigen Aufenthalt in Vietnam berechtigt.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns