Umfrage: Was Deutsche an Kreuzfahrten schätzen

2. Januar 2020 Aus Von Gerlach

Die Route ist für deutsche Kreuzfahrtkunden nach wie vor das wichtigste Buchungskriterium. Dies ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Kreuzfahrtverbands Clia. Danach schätzen 79 Prozent der rund 500 Befragten, in relativ kurzer Zeit vielfältige Reiseziele entdecken zu können. 76 Prozent stufen den Komfort bei einer Kreuzfahrt höher ein als bei einem Urlaub an Land, und 73 Prozent heben das Freizeit- und Kulturangebot an Bord hervor.

„Kreuzfahrten sind eine großartige Möglichkeit, eine sehr komfortable Rundreise zu machen“, sagt Helge Grammerstorf, National Director von Clia Deutschland. „Bei keiner anderen Reiseform können Urlauber die Zeit zwischen zwei Reisezielen so gut nutzen wie auf einem Kreuzfahrtschiff.“

Das Gastronomieangebot an Bord ist 82 Prozent der Befragten besonders wichtig. Auf Platz zwei liegen der Pool- und Außenbereich (53 Prozent), auf Platz drei und vier die Unterhaltungseinrichtungen sowie das Show-Programm (je 41 Prozent).

Beliebtestes Fahrtgebiet war 2019 laut Clia-Jahresreport Nordeuropa (27 Prozent), gefolgt von Mittel- und Westeuropa (23 Prozent) und den Kanaren (neun Prozent). Die Traumreise schlechthin für zwei von drei Befragten wäre eine Weltreise. Knapp die Hälfte nannte die Karibik inklusive der Bermudas und den Bahamas als Wunschdestination. Der Umfrage zufolge würden 99 Prozent der Teilnehmer noch einmal eine Kreuzfahrt buchen – 81 Prozent planen dies sogar für 2020.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns