Umfrage: Reiseversicherungen stärker nachgefragt

8. April 2022 Aus Von Gerlach

Durch die anhaltende Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Reiseversicherungen weiter gestiegen. Laut einer aktuellen Umfrage des Versicherers Hanse Merkur geben mit 64 Prozent rund zwei Drittel der Urlaubswilligen an, eine Reiseversicherung abschließen zu wollen. Im vergangenen Jahr waren es noch 56 Prozent.

Die am häufigsten genutzten Produkte sind demnach Reiserücktrittsversicherungen, die 68 Prozent der Befragten abschließen, gefolgt von Reisekrankenversicherungen (66 Prozent). 28 Prozent möchten laut Hanse Merkur außerdem „auf Nummer sicher“ gehen und ergänzend eine Corona-Zusatzversicherung abschließen.

Auch die Prioritäten bei deutschen Reisenden haben sich der Umfrage zufolge geändert. „Während die meisten Menschen sich vor Covid eher voller Vorfreude mit der Auswahl eines Reiseziels, ihrer Unterkunft und der Aktivitäten beschäftigt haben, rücken heute Sicherheitsaspekte in den Vordergrund“, erklärt Johannes Ganser, Vorstand Kooperations- und Reisevertrieb. Demnach nennen jetzt Sicherheit und Flexibilität 66 beziehungsweise 65 Prozent der Befragten als Top-Prioritäten.

Entsprechend bereiten sich die Deutschen auf eine Reise vor: Mehr als die Hälfte (52 Prozent) informiert sich laut Umfrage gezielt über Corona-Regeln und -Bedingungen am Zielort. Zudem gaben 68 Prozent der Befragten an, dass sie bei der Buchung auf flexible Reisebedingungen geachtet haben.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns