Tunesien: Einreise ohne Quarantäne

31. Mai 2021 Aus Von Gerlach

Ab 1. Juni gelten für Tunesien folgende Einreisebedingungen: Von der Quarantänepflicht befreit sind Pauschaltouristen, die an einer organisierten und betreuten Reise teilnehmen. Sie benötigen einen negativen PCR-Test (beim Check-in nicht älter als 72 Stunden) und eine Übersicht über ihre Reiseunterlagen (Flug/Transfer/Hotel). Zudem müssen sie sich verpflichten, während der Reise in ihrer Gruppe zu bleiben und alle Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Von einer Quarantänepflicht befreit sind zweifach geimpfte Personen sowie unbegleitete Minderjährige oder Minderjährige, die vollständig geimpfte oder genesene Personen begleiten. Auch Menschen mit Behinderungen oder ältere und gebrechliche Personen dürfen ohne Quarantänemaßnahmen einreisen. Sie müssen ihren offiziellen Impfpass mit QR-Code vorlegen. 

Webinar am 1. Juni

Befreit sind zudem Passagiere, die von Covid mindestens sechs Wochen zum Zeitpunkt der Einreise genesen sind. Sie müssen diesbezüglich ein ärztliches Attest seitens des Gesundheitsamtes vorlegen.

Individualreisende ab zwölf Jahren müssen beim Check-in neben dem PCR-Test auch eine eidesstaatliche Erklärung über eine Eigenquarantäne zu Hause (Privat- oder Ferienhaus) vorlegen.

Zum Neustart laden Tunesien und touristik aktuell am 1. Juni um 11 Uhr zu einem spannenden Webinar mit Geheimtipps ein. 

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns