Tunesien: Einreise für Pauschalurlauber ohne Test

25. August 2020 Aus Von Gerlach

Wer ab dem 26. August als Pauschaltourist nach Tunesien einreist, muss weder einen PCR-Test vorlegen, noch sich in Quarantäne begeben. Voraussetzung ist, dass das Gesundheitsschutzprotokoll eingehalten wird und die Reisenden bei Ausflügen und dem Aufenthalt im Hotel unter der Aufsicht ihrer Reiseleitung bleiben. Das teilt das Auswärtige Amt mit.  

Für Individualreisende hingegen gilt dies nicht. Sie müssen bei Einreise einen Nachweis erbringen, dass sie sich nicht mit dem Covid-19-Virus infiziert haben beziehungsweise müssen nach der Einreise in Quarantäne, zunächst für sieben Tage, sofern ein weiterer PCR-Test vorgelegt wird. Ansonsten sei eine Quarantäne von 14 Tagen einzuhalten, heißt es.  

Tunesien hatte Deutschland vor Kurzem auf die „Liste orange“ gesetzt, wodurch sich die Einreisebestimmungen verschärft haben.  

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns