TUI und Trivago kooperieren

28. April 2021 Aus Von Gerlach

Der schwer angeschlagene Tourismuskonzern TUI kooperiert mit Trivago. Kunden des Metasearchers können so direkt auf Aktivitäten von TUI wie Touren oder Ausflüge in den Zielgebieten zugreifen. Auf ähnliche Art und Weise arbeiten seit einiger Zeit TUI Musement und booking.com zusammen.

Im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ erläuterte Frank Schäfer von der Beratungsgesellschaft Accenture die Bedeutung des Geschäfts mit Touren und Aktivitäten, das bis zu Beginn der Corona-Pandemie stark gewachsen ist. „Die Menschen wollen ein individuelles Reiseerlebnis. Das, was die Branche allgemein als ‚Destination Services‘ bezeichnet, ist eine Möglichkeit für die Reiseunternehmen, aus einer Pauschalreise eine Art Individualreise zu machen“, erläuterte Schäfer gegenüber dem „Handelsblatt“. Dieses Geschäft habe höhere Margen als die anderen Bereiche und werde stark wachsen. Eben davon will TUI profitieren. 

Wie der Chef von TUI Musement, David Schelp, äußerte, ist das Geschäft mit Touren und Aktivitäten der drittgrößte Markt im Tourismus weltweit – hinter Flugreisen und Hotels. Der Vorkrisenumsatz habe bei 170 Milliarden Euro gelegen, sagte Schelp dem „Handelsblatt“. Die Wachstumsraten hätten bis zu Beginn der Corona-Krise bei sieben bis acht Prozent pro Jahr gelegen. Auch in diesem Jahr erwarte man ein Wachstum. „2023 sollten wir im Bereich Musement wieder das Vorkrisenniveau erreicht haben“, sagte Schelp. Musement sei ein wichtiger Wachstumstreiber der Tui Group.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns