TUI UK: Jede dritte Filiale macht dicht

31. Juli 2020 Aus Von Gerlach

TUI schließt in Großbritannien und Irland 166 Reisebüros. Damit schrumpft das bisherige Netzwerk auf 350 Agenturen. TUI ist auf den britischen Inseln nach Hays Travel zweitgrößter Betreiber von Reisebüros.
Auf die Mitarbeiter will der Konzern allerdings nur zum Teil verzichten: Rund 70 Prozent der 900 betroffenen Reiseverkäufer sollen vom stationären Vertrieb in ein Team wechseln, das vom Home Office aus Reisen verkauft und gleichzeitig als Service-Abteilung für den Veranstalter dient. Ein weiterer Teil soll offene Stellen in den verbleibenden Reisebüros besetzen.

Der Konzern erhofft sich damit offenbar auch, zahlreiche Stammkunden weiter an sich zu binden.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns