TUI/QTA: Zehn Prozent ab der ersten Buchung

7. August 2020 Aus Von Gerlach

Ab 1. November erhalten alle QTA-Reisebüros zehn Prozent Provision ab der ersten TUI-Buchung. Voraussetzung ist, dass sie den Kollektivvertrag, den die Reisebüro-Allianz kürzlich mit dem Veranstalter ausgehandelt hat, unterschreiben. Mehr zum Kollektivvertrag lesen Sie hier.

Reiseland-Geschäftsführer Lars Helmreich bezeichnet die Vereinbarung im Gespräch mit touristik aktuell als einen Meilenstein. Aber was ist mit Büros, die in der Vergangenheit sowieso schon einen starken TUI-Umsatz erzielen konnten? „Für diese Büros wird es sehr attraktive Provisionen geben“, verspricht Helmreich. Details befänden sich in der letzten Abstimmung.

Dem Kollektivvertrag mit TUI sollen weitere mit anderen Anbietern folgen. „Die Gespräche dazu laufen und wir stehen kurz vor den Abschlüssen“, verrät Helmreich.

Den Sinn der Kollektivverträge beschreibt der Vertriebsexperte folgendermaßen: „Im Grunde schalten wir uns mit dem neuen Vertrag zwischen das einzelne Reisebüro und den Veranstalter.“ Man optimiere die Verträge für die eigenen stationären Vertriebskanäle. „Somit kann sich das einzelne Reisebüro völlig auf den Verkauf konzentrieren“, sagt Helmreich.

Das komplette Interview lesen Sie in unserer neuen kostenlosen E-Paper-Ausgabe, die am heutigen Freitag gegen 17 Uhr hier freigeschaltet wird.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns