TUI: Kunden-Kreditkarten zu Unrecht belastet

20. Februar 2021 Aus Von Gerlach

TUI hat in den vergangenen Stunden Geld von Kunden-Kreditkarten abgebucht, ohne dass derzeit eine aktuelle Buchung besteht. Grund dafür ist offenbar ein technischer Fehler, wie TUI auf der Endkunden-Facebook-Seite mitteilt. "Es tut uns wirklich sehr leid, dass es zu diesem technischen Fehler gestern (Freitag) gekommen ist. An der Behebung wird schon mit Hochdruck gearbeitet. Bitte habt etwas Geduld", heißt es dort.  

Auf Anfrage von touristik aktuell sagte ein TUI-Sprecher am Mittag, dass man unter Hochdruck daran arbeite, herauszufinden, wie es zu den Abbuchungen kommen konnte. "Wir entschuldigen uns dafür und werden auf Vertriebspartner und Kunden zukommen, sobald wir nähere Informationen haben."

Am Samstagmorgen hatten sich zahlreiche Kunden unter anderem in ihren Reisebüros gemeldet und erzählt, dass es Abbuchungen gegeben habe. Auch auf der Endkunden-Facebook-Seite des Unternehmens häufen sich die Kommentare erboster Kunden.

Eingezogen wurden unter anderem Gelder für stornierte Reisen aus dem vergangenen Jahr. Bei einem Kunden war der gleiche Betrag insgesamt sogar viermal abgebucht worden.  

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns