TUI: Keine Rückkehr zur Service-Hotline

19. Januar 2021 Aus Von Gerlach

TUI Deutschland will Reisebüros weiterhin telefonischen Service bieten – aber nur noch auf Rückrufbasis. Eine offene Hotline wird es offenbar nicht mehr geben. Es sei für beide Seiten effektiver, einen festen Telefontermin zu vereinbaren, statt in der Hotline zu warten, heißt es in Hannover.

In der Tat hatte die Hotline viele Reiseverkäufer vor dem Corona-Zusammenbruch oft zur Weißglut gebracht. Statt sie jedoch abzustellen, hatten viele Vertriebspartner auf ein Aufstocken des Personals gehofft. Damit ist jedoch nicht zu rechnen.

Vielmehr setzt TUI beim Thema Servicecenter verstärkt auf Technik und verweist auf den Chatbot, den Live-Chat und die Notizfunktion. Während erstere von Reisebüros nur wenig gute Noten erhalten, kommt die Notizfunktion in vielen Fällen sehr gut an.

Die Zahl der Mitarbeiter im Servicecenter soll offiziellen Aussagen zufolge nicht weiter reduziert werden. Die Mehrzahl der Kollegen arbeite aktuell im Homeoffice – das werde in vielen Fällen auch künftig so bleiben.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns