TUI Cruises: Kein Südafrika im Winter 

22. April 2022 Aus Von Gerlach

Da das Interesse an den Südafrika-Reisen von TUI Cruises im Winter 2022/2023 stark zurückgegangen ist, hat sich die Reederei entschlossen, dass die Mein Schiff 3 im Winter nicht dort nicht unterwegs ist. Ein weiterer Grund für die frühzeitige Absage, mit der man den Gästen Planungssicherheit geben möchte: Man wisse nicht, wie das Landprogramm auch unter Berücksichtigung der Corona-Lage aussehen könne, heißt es von dem Kreuzfahrtanbieter. 

Geplant sei derzeit, dass die Mein Schiff 3 im Winter lange Karibik-Reisen ab und bis Deutschland und Touren zum Polarlicht nach Norwegen anbiete. Diese Reisen habe man mit „großem Erfolg“ im zurückliegenden Winter erstmals durchführen können.

Wohin die Mein Schiff 3 dann im Winter 2023/2024 aufbricht, soll voraussichtlich ab diesem Sommer feststehen. Der Buchungsstart für die anderen Winterabfahrten ist kürzlich erfolgt.

Günstiger Einzelkabinenzuschlag

Wer kurzfristig eine Reise buchen möchte, profitiert von einer Sonderaktion: Alleinreisende zahlen auf ausgewählten Reisen bis Juni im Plus- oder Pur-Tarif nur einen Zuschlag von 20 Prozent auf die Buchung einer Kabine mit Einzelbelegung.

Für alle gilt: Neubuchungen im Plus- oder Pro-Tarif, die im April und Mai mit Abfahrten zwischen 1. Mai und 31. Oktober 2022 getätigt werden, können bis 30 Tage vor Reisebeginn umgebucht werden. Ausgenommen hiervon sind die Event-Reisen. 

Kein Booster erforderlich

Zum 13. April hat die Reederei zudem das Gesundheitskonzept der aktuellen Pandemie-Lage angepasst. TUI Cruises empfiehlt eine Booster-Impfung, Pflicht ist sie aber nicht mehr. Gäste ab zwölf Jahren müssen allerdings vollständig geimpft sein. Alle Gäste ab vier Jahren benötigen zwei negative Antigen-Tests vor der Abreise.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns