TUI baut Segment Touren & Aktivitäten aus

11. Januar 2021 Aus Von Gerlach

Der lukrative Bereich Touren & Aktivitäten, der bei der TUI Group unter dem Namen TUI Musement läuft, wird für den Reisekonzern immer wichtiger. Rund zehn Prozent des weltweit gesamten touristischen Umsatzes, der 2019 bei rund 170 Milliarden Euro lag, wurde in diesem Bereich erwirtschaftet.

Insgesamt sind bei TUI Musement mehr als 168.000 Ausflüge, Aktivitäten, Eintrittskarten und Transfers in über 140 Ländern verfügbar und alle auf einer digitalen Plattform versammelt.

TUI erwartet, dass sich der Bereich analog zum Reisegeschäft im nächsten Jahr erholen wird und bis 2023 das bisherige Rekordjahr 2019 hinter sich lassen wird. Gefragt seien insbesondere Touren, die TUI exklusiv im Portfolio hat. Ein Bestseller ist laut David Schelp, CEO von TUI Musement, der Tagesausflug „Kaffee und Kanarische Landschaft“ auf Gran Canaria, der zu Europas einziger Kaffeeplantage führt.

Immer beliebter werden bei TUI Musement neben den klassischen Aktivitäten im Urlaubsland oder während eines Städtetrips auch die Angebote in der eigenen Heimatstadt oder Region. Hier könnten Reisebüros ihren Kunden, die in den Corona-Zeiten nicht verreisen wollen, spezielle Aktivitäten quasi vor der Haustür anbieten. Dies würde laut Schelp auch die Kundenbindung erhöhen.

Die Flexibilität ist hoch: 85 Prozent aller buchbaren Erlebnisse können bis zu 24 Stunden vor Beginn kostenlos storniert werden.

Reisebüros erhalten derzeit eine Provision von zehn Prozent auf das gebuchte Produkt aus dem Portfolio von TUI Musement. „Dieser Umsatz fließt derzeit nicht in die Staffel ein. Wir arbeiten noch daran“, ergänzt Schelp.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns