TUI: Ab November direkt in den Senegal

3. Mai 2022 Aus Von Gerlach

Mit dem Senegal will TUI ein neues Urlaubsziel erschließen. „Wir wollen den Tourismus in Afrika sowohl stärken als auch weiterentwickeln und sehen hier großes Potenzial für Urlaub, insbesondere an der Westküste“, sagt Thomas Ellerbeck, Mitglied des Group Executive Committee der TUI Group. 

Vor wenigen Tagen hat TUI das erste Riu-Hotel an der Westküste Senegals eröffnet. Das neu erbaute Riu Baobab sei das erste familienfreundliche Fünf-Sterne-Haus mit All-inclusive-Service am Strand von Pointe Sarene, wirbt TUI. Das Hotel mit Swim-up-Zimmern bietet vier Außenpools, einen Wasserpark sowie ein Freizeit- und Wassersportprogramm.

Mit dem Riu Baobab führt der Konzern dann insgesamt 15 Riu-Hotels in Afrika: sechs in Marokko, zwei in Tansania und sechs auf den Kapverden. Der Senegal biete darüber hinaus Potenzial für weitere Hotelprojekte der TUI Group, heißt es.

Die konzerneigene Fluggesellschaft TUI Fly startet in der Wintersaison erstmals nach Dakar. Ab 3. November werden zwei Verbindungen pro Woche ab Düsseldorf aufgenommen. Die neuen Direktflüge in den Senegal seien ebenso wie Paketreisen und Ausflüge ab sofort buchbar, berichtet TUI-Deutschland-Chef Stefan Baumert.
 

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns