Türkei: Einreise nur mit negativem PCR-Test

5. Januar 2021 Aus Von Gerlach

Wie für viele anderen Länder auch benötigen Türkei-Reisende nun einen negativen PCR-Test für die Einreise. Dieser darf bei Ankunft in der Türkei nicht älter als 72 Stunden sein und muss beim Check-in vorgelegt werden. Kinder unter sechs Jahren sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

Sollte der Gast bei Einreise kein negatives Testergebnis vorlegen können, muss er am Zielort in Quarantäne. Frühestens am sieben Tag kann er einen PCR-Test machen und bei negativem Ergebnis endet die Quarantäne.

Die Bestimmung gilt derzeit bis zum 1. März.

Darüber hinaus fordert die Türkei für die Rückreise nach Deutschland die Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses. Der PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Die Kosten müssen die Reisenden selbst tragen. Positiv Getestete müssen sich in der Türkei in Quarantäne beziehungsweise in ärztliche Behandlung begeben.

 
 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns