TSS ruft zu frühzeitiger Buchung auf

22. Dezember 2021 Aus Von Gerlach

Mit einer Kampagne unter dem Motto „Der frühe Vogel schnappt sich seinen Traumurlaub“ möchte die Reisebüro-Kooperation TSS Kunden zu einer frühzeitigen Buchung animieren. Auf der Seite www.fragdeinreisebuero.de heißt es: „Damit all deine Reiseträume in Erfüllung gehen können, solltest du nicht allzu lange mit deiner Buchung warten. Schließlich willst du ja, dass dir noch alle Möglichkeiten offenstehen. Denn je näher die Reisezeit rückt, desto mehr Leute suchen nach ihrem Fleckchen Erholung. Blöd nur, wenn dann das Beste schon weg ist.“

Die Dresdner Kooperation macht auf der Seite in einem animierten Clip zudem deutlich, dass Frühbucher mit kräftigen Rabatten rechnen und somit viel Geld sparen können. „Du siehst, es gibt verdammt gute Gründe dafür, jetzt in deinem Reisebüro zu buchen!“, lautet die Schlussfolgerung.

Sichtbarkeit der Reisebüros erhöhen

Die Kampagne ist der Auftakt des auf der TSS-Jahrestagung ausgerufenen Mottos #Durchstarten. Man wolle die Sichtbarkeit der Reisebüros bei den Kunden mehr denn je in den Mittelpunkt stellen und zeigen, dass die Kollegen in der Lage seien, ihnen „persönlich, individuell, fachkundig und mit der nötigen Emotionalität im positiven Sinn zur Seite zu stehen und sie zu leiten“.

Gleichzeitig ist sich TSS-Chef Manuel Molina bewusst, dass die Rahmenbedingungen weiterhin schwierig sind. „Hier sehen wir uns als Kooperationszentrale zusammen mit unseren Reisebüros sowie zahlreichen Partnern verpflichtet, alles zu versuchen, die Kunden in unser aller Interesse das frühere Buchen wieder attraktiv darzustellen und das Vertrauen in die Produkte und Services zu erneuern beziehungsweise zu stärken“, so Molina.

Weitere Kampagnen in Vorbereitung

Für die aktuelle Kampagne habe man Molina zufolge viele Veranstalter und andere Leistungsträger gewinnen können: „Dies sehen wir als deutliches Signal aus der Branche für die Zukunfts- und Leistungsfähigkeit von Reisebüros.“

Anfang Januar sollen im Rahmen der Aktion Postkarten an Endkunden verschickt werden, weitere Kampagnen sind geplant. Molina ruft alle Reisebüros – unabhängig von vertrieblichen Bindungen – dazu auf, die Initiative zu nutzen und mitzugestalten.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns