TSS: Riesen-Event startet nächste Woche

21. Juni 2021 Aus Von Gerlach

Nächste Woche startet das neue TSS-Zwillingsformat „Fokus Reiselust“ für Reiseverkäufer und „Mission Reiselust“ für Endkunden. Die beiden Formate sollen eine Perspektive für die Branche aufzeigen und alle Touristiker motivieren. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

„Die Buchungszahlen zeigen zwar seit einigen Wochen in die richtige Richtung, dennoch liegt sowohl bei vielen Touristikern als auch beim Verbraucher noch eine gewisse Lage Grundskepsis über uneingeschränkter Freude und Euphorie,“ weiß TSS-Geschäftsführer Manuel Molina aus unzähligen Gesprächen.

Vertrauen in tolle Produkte schaffen

Mit dem Zwillingsformaten will TSS nun proaktiv Vertrauen in „tolle und sichere Produkte“ schaffen. „Wir wollen Verunsicherung, zögernder Haltung, fehlender Selbstsicherheit, vorhandener Intransparenz und somit schwierigen Planungsgrundlagen entgegenwirken. Und wir wollen dabei insbesondere die sehr enge und vertrauensvolle Bindung von Reisebüro und Verbraucher nutzen und weiter stärken“, erklärt der TSS-Chef.

Vom 28. Juni bis 30. Juni findet zuerst eine vertriebsorganisationsübergreifender B2B-Kongress statt. Dieser ist hochkarätig besetzt. Zu den Vertretern zählen unter anderem TSS-Geschäftsführer Manuel Molina, DRV-Präsident Norbert Fiebig und der FDP-Bundestagsabgeordnete Marcel Klinge. Auch die Vertriebschefs einiger Veranstalter wie etwa Detlef Schroer von Schauinsland-Reisen, Hubert Kluske von TUI, Guido Wiegand von Studiosus und Mark Tantz von DER Touristik stellen sich den Fragen der Reiseverkäufer.

Vom 1. bis 2. Juli schließt sich ein zweitägiges Event voller Webinare und Netzwerkmöglichkeiten an. Dann soll laut TSS der Schritt „„Mission Reiselust““ zum Endkunden erfolgen. „Denn was nützen uns motivierte Touristiker und tolle Produkte, wenn der Kunde am Ende nicht mitspielt“, meint Molina.

Zugang für alle Reisebüros möglich

Der Zuspruch an dem Zwillingsformat „Fokus Reiselust“ und „Mission Reiselust“ ist laut TSS groß. „Hunderte zusätzliche Reisebüros über alle Vertriebszugehörigkeiten hinweg haben sich in den letzten Tagen nochmals registriert. Deren Begeisterung und Dankbarkeit in zahlreichen Kommentaren für den integrierten Verbraucheransatz signalisieren uns, dass wir hier auf einem guten Weg sind und offensichtlich den richtigen Impuls senden“, freut sich Molina.

Die Registrierung für das Groß-Event ist weiterhin für alle Reisebüros, unabhängig von deren Vertriebszugehörigkeit, möglich. Die Teilnahme ist für diese wie auch für die Endkunden kostenlos.

Weitere Informationen sowie das Programm gibt es auf der Website www.reiselust.digital oder per E-Mail an info(at)reiselust.digital.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns