Tschechien öffnet sich für Touristen

1. Juni 2021 Aus Von Gerlach

Urlauber aus Deutschland sowie weiteren sechs europäischen Ländern dürfen seit 1. Juni wieder in Tschechien einreisen. Die Infektionszahlen seien stark gesunken und man habe ein gutes Öffnungskonzept erarbeitet, heißt es in einer Pressemitteilung von Czech Tourism, der Tschechischen Zentrale für Tourismus. 

Voraussetzung für die Einreise ist entweder eine Erstimpfung, die mindestens drei Wochen zurückliegt, ein negatives Antigentest-Ergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist, ein negatives PCR-Testergebnis, das nicht älter als 72 Stunden ist, oder der Nachweis über eine Corona-Infektion in den vergangenen sechs Monaten. Die Testergebnisse müssen auf Englisch vorliegen. 

Darüber hinaus muss bis spätestens fünf Tage nach der Einreise ein weiterer PCR-Test durchgeführt werden. Bis das Ergebnis vorliegt, müssen die Reisenden in Quarantäne bleiben, teilt Czech Tourism mit. Das Ergebnis liege bereits innerhalb weniger Stunden vor, heißt es. 

Keine Einschränkungen für Tagestouristen

Weitere Voraussetzung für die Einreise ist das Ausfüllen eines Online-Formulars. Vor Ort gilt eine Maskenpflicht. Wer jedoch nur für 24 Stunden nach Tschechien einreist, hat laut Czech Tourism keine Einschränkungen zu erwarten. 

Die Tourismusverantwortlichen in Tschechien freuen sich auf die Urlauber. „Der Tourismus, der monatelang praktisch nicht stattgefunden hat, bringt wieder Leben ins Land. Wir setzen dieses Jahr vor allem auf einheimische Touristen und unsere Nachbarn. Daher freuen wir uns sehr auf unsere deutschen Gäste“, erklärt Jan Herget, Direktor von Czech Tourism.
 

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns