Trendtours: Kredit vom Staat

17. März 2021 Aus Von Gerlach

Der Frankfurter Veranstalter Trendtours, der seine Produkte seit Ende 2020 auch über Reisebüros verkauft, erhält einen Staatskredit von 23 Millionen Euro. Man wolle sich damit „rechtzeitig Spielräume für einen erfolgreichen Neustart“ schaffen, heißt es von einem Sprecher des Unternehmens. 

Trendtours hat sich auf Reisen für Ältere spezialisiert und zählte 2019 rund 400.000 Gäste. Nach dem Start des früheren Direktvermarkters in den Reisebüro-Vertrieb haben rund 700 Reisebüros einen Agenturvertrag unterschrieben. Die Begründung für den Strategiewechsel: „Viele unserer Kunden sind Menschen im besten Alter und genau diese Klientel bucht gerne im Reisebüro. Von daher gibt es eine große Schnittmenge“, so Unternehmenschef Markus Daldrup.

Den Reisebüro-Vertrieb kennt der Manager exzellent: Vor seinem Einstieg bei Trendtours war er über viele Jahre hinweg als Vertriebschef für Alltours sowie als Geschäftsführer der Reisebüro-Kette Alltours Reisecenter tätig.

Die Meldung zum Strategiewechsel gibt es hier.
 

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns