Trendtours: Agenturverträge mit 700 Reisebüros

11. Januar 2021 Aus Von Gerlach

Vor rund zwei Monaten hat sich der Best-Ager-Spezialist Trendtours Touristik dem stationären Vertrieb geöffnet. Das erste Fazit zeigt, dass Reisebüros durchaus Interesse haben, die Produkte des Veranstalters zu verkaufen: Bis heute haben mehr als 200 Einzelbüros, 350 Reiseberater von Solamento sowie die Reisebüro-Ketten Alltours Reisecenter und die Schauinsland-Reisebüro Agenturverträge unterschrieben. Somit verkaufen bislang 700 Reisebüros Trendtours-Produkte.

Nun startet der Veranstalter mit ersten Weiterbildungs- und Werbemaßnahmen: Noch in diesem Monat will Trendtours Webinaren anbieten und Marketing-Aktionen fahren.

„Viele unserer Kunden sind Menschen im besten Alter und genau diese Klientel bucht gerne im Reisebüro. Von daher gibt es eine große Schnittmenge“, sagt Markus Daldrup, CEO von Trendtours.

Reisebüros, die mit Trendtours einen Agenturvertrag abgeschlossen haben, bekommen eine Grundprovision von zehn Prozent. Für alle Abreisen bis Ende 2021 ist eine Superprovision von einem Prozent möglich. Sollte ein Neukunde eine Folgebuchung direkt bei Trendtours tätigen, zahlt der Veranstalter den Agenturen sechs Prozent Provision.

Trendtours bietet Busrundreisen mit deutschlandweiten Einstiegstellen, kombinierte Flug-und Busrundreisen weltweit sowie Urlaube mit Wellness- und Kuranwendungen an. Der Gruppenreiseveranstalter bezeichnet sich als siebtgrößten Veranstalter in Deutschland.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns