Tourismuszukunft: Stammtisch in Speyer

4. September 2020 Aus Von Gerlach

Als das Corona-Virus die Tourismus-Branche im März mit voller Wucht traf, war für Michael Faber, Reisebürochef und Inhaber von Tourismuszukunft, sofort klar, dass er eine Möglichkeit finden musste, damit sich die Reiseexperten weiter austauschen können. „In solch einer Krise ist es wichtig, zu wissen, dass man nicht alleine ist.“

Faber rief einen Online-Stammtisch ins Leben. Jeden Donnerstagabend treffen sich Mitarbeiter von Reisebüros virtuell zum Austausch. In der Regel seien es 25 bis 35 Leute, erklärt Faber. „Insgesamt haben seit März 170 verschiedene Personen eingeschaltet.“

Im Vordergrund steht, sich zu motivieren und gemeinsam Strategien zu entwickeln, wie es weitergeht. Es geht um Kooperation- und Marketing-Strategien und Themen wie zum Beispiel Service-Gebühren. „Wir wollen, dass über Positives gesprochen wird. Aber natürlich muss auch der Frust raus und es darf auch mal gejammert werden.“

Auch wenn die virtuellen Treffen durchaus gut angenommen werden, so wollen die Initiatoren den Austausch durch ein persönliches Treffen weiter vorantreiben. Vom 4. bis 6. September kommen zahlreiche Stammtisch-Teilnehmer in Speyer zusammen.

Organisatorinnen sind Myriam Boettcher von Reisebüro Boettcher Tours in Neulußheim und Inge Baßler, MKR Reisen – Meinreisespezialist in Ludwigshafen. Während eines halbtägigen Workshops sollen Ideen für die Zeit nach Corona entwickelt werden. „Wir brauchen Ergebnisse für einen Neustart“, sagt Boettcher.

Der Strategie-Workshop wird als Open-Barcamp-Format stattfinden – sprich, Inhalte als auch Ablauf der Tagung werden vor Ort von den Teilnehmern festgelegt. Darüber hinaus hat sich die Bürgermeisterin von Speyer, Monika Kabs, angekündigt, um sich mit den Touristikern auszutauschen. „Es wäre toll, wenn sich noch weitere Mitstreiter finden, die zu unserem Strategieworkshop kommen“, sagt Boettcher.

Dieser findet von am 5. September von 9.15 bis etwa 13 Uhr im Hotel Löwengarten in Speyer statt. Interessierte können sich noch bis zum 3. September per E-Mail an strategiews(at)boettchertours.com anmelden. Die Teilnahme kostet 15 Euro. (uf)

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns