Tourismuspolitiker Bareiß kämpft um Direktmandat 

26. August 2021 Aus Von Gerlach

Jahrelang erzielte er Traumergebnisse in seinem Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen, jetzt wird er für die CDU plötzlich zum Wackelkandidaten: Thomas Bareiß, seit April 2018 Tourismusbeauftragter der Bundesregierung, läuft Gefahr, sein Direktmandat zu verlieren. 

Der Grund: Die mit Leichtigkeit gewonnen Direktmandate der vier vergangenen Legislaturperioden verleiteten Bareiß dazu, sich nicht über einen Eintrag auf der Landesliste abzusichern. Nun macht ihm aber ein Grüner Konkurrenz: Johannes Kretschmann liegt einer Forsa-Umfrage aktuell gleichauf mit Bareiß, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Falls Ihnen der Name bekannt vorkommt: Johannes Kretschmann ist der Sohn des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns