Taruk zahlt Umbuchungsbonus

4. Februar 2021 Aus Von Gerlach

Mit einer weiteren Maßnahme will Taruk den stationären Vertrieb stützen. Buchen Kunden bei einer Pandemie-bedingten Reiseabsage um, erhält das Reisebüro zusätzlich zur Provision eine Aufwandsentschädigung von 80 Euro pro Vorgang. Mit dieser Aktion wolle man ein weiteres Zeichen der Solidarität zwischen Veranstalter und Vertriebspartnern setzen, so Agenturbetreuer Jens Harder. In den letzten Monaten hat der Veranstalter mit der Halbierung der Provisionsstaffeln, einer kostenlosen Umbuchungsmöglichkeit und dem virtuellen Counter-Stream Zeichen für den stationären Vertrieb gesetzt.

Der nächste Counter-Stream für Expedienten findet am 9. Februar von 12 Uhr bis 12.45 Uhr statt. Der Schwerpunkt liegt auf Selbstfahrertouren. Zudem gibt es aktuelle Tipps für die Vertriebsunterstützung. Anmelden kann man sich hier.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns