Tag der Bustouristik verschoben auf November

13. Dezember 2021 Aus Von Gerlach

Der für den 10. Januar 2022 in Wiesbaden geplante 40. „Tag der Bustouristik“ wird verschoben. Die unsichere Lage in der Pandemie mit anhaltend hohen Infektions- und Hospitalisierungszahlen und die damit einhergehenden behördlichen Restriktionen zwingen Veranstalter und Gastgeber, den großen Branchentreff auf den 7. November 2022 zu verschieben.

Da es derzeit nicht absehbar sei, ob in den nächsten Monaten eine angemessene Durchführung möglich wäre, habe man sich für einen klaren Schritt entschieden und die Tagung auf den Herbst geschoben. Der Tagungsort bleibt der gleiche.

Man habe bewusst keine hybride Tagung durchführen wollen. Denn bei einem Jubiläum stünden Face-to-face-Networking, Kommunikation, Erfahrungsaustausch und persönliche Auftritte im Fokus. Und dafür böten Wiesbaden und alle beteiligten Partner „spannende und hochklassige Grundlagen“. Dazu zähle auch das Get-together am Vorabend, das so nur in Präsenz wirken könne.

 
 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns