Sun Express Deutschland wird eingestellt

23. Juni 2020 Aus Von Gerlach

Aufgrund der Corona-Krise wird der Flugbetrieb der Sun Express Deutschland, einer Gesellschaft der türkischen Sun Express, in Kürze eingestellt. Ein geordneter Liquidationsprozess wird eingeleitet.
Die Gesellschafterversammlung von Sun Express hat beschlossen, den Flugbetrieb in einem Luftverkehrsbetreiberzeugnis zu bündeln und die Marke auf Urlaubsflüge in die Türkei aus der DACH-Region sowie auf den innertürkischen Flugverkehr zu fokussieren.

In einer Stellungnahme erklärt Max Kownatzki, CEO von Sun Express: „Die strategisch richtige Entscheidung, den Fokus ausschließlich auf unser Kerngeschäft zu legen, ist gleichzeitig auch bitter.“ Gleichzeitig stelle dies jedoch einen wichtigen Schritt in die Zukunft dar, um die Marktposition von Sun Express in der Krise zu halten und aus dieser gestärkt hervorzugehen.

Man übernehme Verantwortung für die knapp 1.200 betroffenen Mitarbeiter, indem Sun Express in den kommenden Wochen mögliche Lösungen in vertrauensvollen Gesprächen mit den Mitarbeitern und Sozialpartnern erarbeiten werde.

„Für unsere Passagiere haben wir Lösungen gefunden und werden den Großteil der wegfallenden Flüge mit der türkischen Sun Express sowie weiteren Airline-Partnern wie Eurowings durchführen“, so Kownatzki.
Sun Express gehört seit mehr als 30 Jahren zu den größten Fluggesellschaften im touristischen und ethnischen Verkehr zwischen Deutschland und der Türkei. Zukünftig will sich die Airline auf die Stärken im Türkei-Geschäft und als Home Carrier für Antalya und Izmir fokussieren.

„Mit einem konzentrierten Streckennetz, einer konsolidierten Flotte sowie einem zusammengeführten Flugbetrieb sichern wir die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der Fluggesellschaft und bleiben ein starker und zuverlässiger Partner für Reisebüros, Veranstalter und unsere Direktkunden“, sagt Kownatzki. In den nächsten Wochen werde die Airline ihren Flugplan bedarfsgerecht weiter ausbauen.

Für mehr als 90 Prozent der Passagiere von Sun Express Deutschland soll ein Alternativflug auf Flügen von Airline-Partnern angeboten werden. Für Flüge, die von der türkischen Sun Express übernommen werden, erfolgt eine automatische Umbuchung und Information der Kunden. Zudem sollen Reservierungen auf Eurowings und andere Airline-Partner umgebucht werden, um so Passagiere auch diesen Sommer zu ihren Urlaubszielen zu fliegen.

Passagiere, deren Flüge nicht umgebucht werden können und die mit Sun Express Deutschland gebucht hatten, erhalten automatisch die Rückerstattung des vollen Ticketpreises.

Sun Express ist ein Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airways mit einem deutschen und einem türkischen Teil. Der deutsche Teil wird nun abgewickelt.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns