Studiosus/Marco Polo: Erste Reisen für 2021 buchbar

8. Juli 2020 Aus Von Gerlach

Für die Urlaubssaison 2021 hat Studiosus mehr als 140 Fernreisen in Asien, Australien, Amerika und Afrika zur Buchung freigeschaltet. Der 352 Seiten starke Print-Katalog mit allen Fernreisen erscheint Ende September zusammen mit dem Europa-Programm für das nächste Jahr.

Bei der Schwestermarke Marco Polo sind über 60 Entdeckerreisen für 2021 buchbar. Das Portfolio für Minigruppen, das ebenfalls in den Systemen verfügbar ist, wurde deutlich ausgebaut: Neu dabei sind Reisen nach Jordanien, Georgien, Sri Lanka, Bhutan, Costa Rica, Guatemala sowie nach Laos und Kambodscha. Als Kataloge in gedruckter Form werden die Programme ebenfalls im September erscheinen, zeitgleich mit den Angeboten für Young-Line-Traveller und Individualreisende.

Für alle Buchungen bis zum 15. September gilt ein kostenloses Storno- und Umbuchungsrecht bis vier Wochen vor Abreise. Mehr zum Hygienekonzept des Veranstalter erfährt man hier.

Eine Neuerung gibt es in Sachen Klimaschutz: Bei allen Reisen weltweit kompensiert der Studienreisespezialist künftig nicht nur die Treibhausgas-Emissionen der erdgebundenen Beförderung, sondern auch sämtlicher Flüge und Übernachtungen inklusive Verpflegung. Finanziert werden im Gegenzug Klimaschutzprojekte, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen. Bereits seit 2012 gleicht die Studiosus-Gruppe alle Bus-, Bahn- und Schifffahrten aus.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns