Stena Line: Neuer Deutschland-Chef

1. November 2021 Aus Von Gerlach

Die schwedische Fährreederei Stena Line hat einen neuen Deutschland-Chef: Mikko Juelich hat zum 1. November den Posten des Trade Director Germany und Geschäftsführers der Stena Line GmbH in Hamburg übernommen.

Der 48-Jährige bringt langjährige Erfahrung als Manager in der Schifffahrt mit. Zuletzt war der gelernte Schifffahrtskaufmann als Geschäftsführer der Lübecker Container-Reederei Container CSG tätig. Davor bekleidete Juelich viele Jahre verschiedene Positionen bei der Fährreederei Finnlines.

Bei Stena Line verantwortet er als Trade Director Germany die Weiterentwicklung der Routen zwischen Deutschland und Schweden. „Von unserem Standort Hamburg aus werden wir uns darauf konzentrieren, das Deutschland-Geschäft weiter zu stabilisieren und, ausgehend von den Traditionsrouten Kiel–Göteborg und Rostock–Trelleborg, weiter wachsen zu lassen“, kündigt Juelich an. „Dazu zählt auch, unsere Wettbewerbsposition langfristig zu stärken und unsere Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit weiter auszubauen.“

Mikko Juelich folgt auf Ron Gerlach, der seine neue Position als Technical Director von Stena Teknik in Göteborg angetreten hat.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns