STA Travel Deutschland meldet Insolvenz an

28. August 2020 Aus Von Gerlach

Nach der schweizerischen Muttergesellschaft und einigen Schwestergesellschaften hat nun auch STA Travel Deutschland Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen will das Verfahren in Eigenverwaltung durchführen, schreibt es auf seiner Homepage. Zu der Reisebüro-Kette zählen insgesamt 32 Agenturen.

Als Grund nennt STA Travel Deutschland die Covid-19-Pandemie, die in den vergangenen Monaten zu einer plötzlichen Einstellung der weltweiten Reisetätigkeit geführt habe. „Hiervon war die STA Travel Gruppe massiv betroffen.“ Auch wenn man in den vergangenen Wochen wieder vermehrt Buchungsanfragen erhalten habe, habe man einen Insolvenzantrag stellen müssen.

Im Einvernehmen mit den Gläubigern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Insolvenzgericht wolle man nun das Unternehmen leistungs- und finanzwirtschaftlich reorganisieren. Die deutsche STA Travel GmbH soll so aufgestellt werden, „dass sie für die kommenden Monate gerüstet ist und nach Aufhebung der Reisebeschränkungen wieder stark am Markt vertreten sein kann“. Dazu sollen möglichst viele Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Kunden sollen sich bei Fragen zu ihren Abreisen an reisende(at)statravel.de wenden. Bei weiteren Anliegen kann man eine E-Mail an customerservicede(at)statravel.de schicken.

 
 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns