Sri Lanka wieder uneingeschränkt bereisbar

17. November 2021 Aus Von Gerlach

Vollständig geimpfte oder genesene internationale Gäste können wieder ohne Einschränkungen nach Sri Lanka reisen. Als geimpft gelten alle Reisenden, die mindestens 14 Tage vor der Ankunft ihre zweite Impfdosis erhalten haben und die bei der Einreise einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test vorlegen können. Für Genesene reicht ein maximal 48 Stunden alter Antigen-Test.

Die Quarantäne vor Ort entfällt damit, die Gäste können alle Sehenswürdigkeiten und Restaurants besuchen und öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Auch ungeimpfte Personen können nach Sri Lanka kommen, das Einreise-Prozedere ist allerdings deutlich komplizierter und mit umfangreichen Isolierungsmaßnahmen von mindestens zwölf Tagen Quarantäne in einem ausgewiesenen Hotel verbunden. Für ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahre, die mit geimpften Erwachsenen reisen, entfällt die Quarantänepflicht. Unabhängig vom Impfstatus müssen alle Gäste vorab ein E-Visum unter www.eta.gov.lk beantragen.

In Sri Lanka sind nach Angaben des örtlichen Tourist Boards bereits 90 Prozent der Bevölkerung über 20 Jahre gegen Corona geimpft. Empfohlen wird dennoch der Abschluss einer Reiseversicherung, die alle Kosten in Zusammenhang mit Covid-19 abdeckt.

Von Deutschland aus gibt es derzeit drei wöchentliche Direktflüge auf die Insel im Indischen Ozean.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns