South African Airways hebt wieder ab

26. August 2021 Aus Von Gerlach

Lange Zeit stand es nicht gut um South African Airways (SAA). Nach monatelangem Grounding wird der restrukturierte und privatisierte Flag Carrier Südafrikas wieder seinen Betrieb aufnehmen – allerdings zunächst nur mit innerafrikanischen Strecken.

Wie die Airline mitteilt, heben ab 23. September wieder SAA-Maschinen ab und verkehren zwischen Johannesburg und Kapstadt, Accra in Ghana, Harare (Simbabwe), Kinshasa (Kongo), Lusaka (Sambia) und Maputo (Mosambik). Weitere Destinationen würden „nach Marktlage“ zum Netzwerk hinzugefügt, heißt es. Der Ticketverkauf beginnt am heutigen Donnerstag.

Ob und wann der südafrikanische Traditionsflieger, der bis zur Corona-Krise auch ab Frankfurt und München flog, wieder internationale Strecken bedient, steht bislang in den Sternen. Aus dem Management hieß es dazu vor einigen Monaten, dass dieses Vorhaben wohl nicht vor dem Jahr 2023 in Angriff genommen werden soll.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns