SKR Reisen: Ab Januar gilt 2G

12. November 2021 Aus Von Gerlach

Vom 1. Januar 2022 an sind Reisen mit dem Kleingruppenspezialisten SKR Reisen nur noch für geimpfte oder nachweislich von Corona genesene Kunden möglich. Man habe sich zu dem Schritt entschlossen, da immer mehr Reiseziele auf 2G umschwenkten und man nur so Reisen reibungslos durchführen könne, erklärt SKR-Geschäftsführer Christoph Albrecht. Weiterhin möchte man allen Gästen ein sicheres Reiseerlebnis ermöglichen und auch die Menschen vor Ort schützen.

Da ohnehin etwa 97 Prozent der SKR-Kunden geimpft seien, erwarte man nicht allzu viele Stornierungen. „Selbstverständlich haben unsere Gäste, die aufgrund der 2G-Regel nicht mit uns reisen können, jetzt die Möglichkeit, ihren Reisepreis kostenlos zurückzuerhalten oder – falls eine vollständige Impfung zu einem späteren Zeitpunkt gegeben ist – unkompliziert umzubuchen oder die bereits getätigte Anzahlung in einen Reisegutschein umzuwandeln“, so Albrecht.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns