Sea Cloud Cruises verlängert Segelpause

3. Februar 2021 Aus Von Gerlach

Die Windjammer von Sea Cloud Cruises werden später als erwartet wieder Segel setzen. Die Reederei wird den Schiffsbetrieb erst im Frühsommer mit einem neuen Konzept wieder aufnehmen, wie Geschäftsführer Daniel Schäfer gegenüber touristik aktuell erklärt.

Dieses sieht Routen vor, die im selben Hafen starten und enden. Das biete Kunden den Vorteil einer unkomplizierten und bequemen An- und Abreise. Als erstes Schiff wird am 7. Mai die legendäre Sea Cloud Reisen ab/bis Piräus zu den griechischen Inseln unternehmen. Das Schiff genießt aufgrund seiner Historie einen besonderen Status bei Stammgästen und ist relativ gut gebucht. „Unsere Gäste haben eine sehr hohe Identifikation mit diesem Schiff und sichern sich ihre Kabine auch in der Krise“, so Schäfer.

Am 2. Juni folgen dann die Sea Cloud II mit Nizza-Abfahrten entlang der Côte d’Azur beziehungsweise rund um Korsika, sowie der Neubau Sea Cloud Spirit, der von Civitavecchia nach seiner Jungfernfahrt regelmäßig Sizilien und die Toskana ansteuern wird.

Indem man sich bei den neuen Sommerfahrplänen jeweils auf ein Land und eine Region konzentriere, könne man „ein tolles Erlebnis aus den Routen herausholen“, sagt Schäfer. Der neue Hauptkatalog für die Saison 2021 wird Mitte Februar wie gewohnt in gedruckter Form erscheinen. Das Online-Programm auf der Website von Sea Cloud Cruises reicht bereits bis in die Saison 2022 hinein.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns