Schottland lädt zu virtuellem Vertriebs-Event ein

2. Dezember 2021 Aus Von Gerlach

Mitarbeiter von Reisebüros, Reiseveranstaltern und Zielgebietsagenturen können sich nun anmelden für das virtuelle Event „Discover Scotland: Reconnect 2022“ von Visit Scotland. Die Veranstaltung sei eine exklusive Gelegenheit für den internationalen Reisevertrieb, sich mit der Tourismusbranche in Schottland zu verbinden, heißt es.

Das virtuelle Treffen findet vom 5. bis 7. April 2022 statt und wird schottische Unternehmen ins Rampenlicht rücken, die sich in besonderem Maß dem verantwortungsvollen Tourismus verschrieben haben. Die Online-Veranstaltung ist eine Kombination aus vorab vereinbarten Terminen und Ad-hoc-Meetings zwischen schottischen Ausstellern und internationalen Einkäufern, abrufbaren Medieninhalten und virtuellen Erlebnissen.

Weiterhin wird es Podiumsdiskussionen geben, in den die Chancen und Herausforderungen in den Bereichen verantwortungsvoller Tourismus, Förderung nachhaltiger Produkte und Stärkung nachhaltiger Produktentwicklung diskutiert werden.

Internationale Besucher machen einen erheblichen Teil des schottischen Tourismus aus. 2019 buchten Reisende von außerhalb des Vereinigten Königreichs 3,5 Millionen Übernachtungen im Land und gaben dafür 2,5 Milliarden Pfund aus. Damit sind 43 Prozent der gesamten Übernachtungsausgaben in Schottland auf Urlauber aus dem Ausland zurückzuführen.

Anmeldungen für „Discover Scotland: Reconnect 2022“.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns