Schauinsland setzt im Sommer auf Hotels mit Pool-Zimmern

7. Oktober 2021 Aus Von Gerlach

Mit neun Katalogen startet Schauinsland-Reisen in die Sommersaison 2022. Insgesamt sind 1.500 Unterkünfte buchbar, 44 davon sind erstmals dabei. Als Highlight bezeichnet der Veranstalter die große Auswahl an Zimmern mit direktem Pool-Zugang, die sich bereits im zurückliegenden Sommer großer Beliebtheit erfreut haben.

Insgesamt 265 Hotels aus dem Portfolio der Duisburger bieten ein Zimmer mit direktem Zugang ins kühle Nass, darunter das Lyttos Mare auf Kreta, das Flora Garden Beach an der türkischen Riviera und das nach einem Umbau kürzlich wiedereröffnete Lopesan Costa Meloneras Resort, Spa & Casino auf Gran Canaria.

Auch das Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino in der Dominikanischen Republik bietet mit den Swim-out-Juniorsuiten die Möglichkeit, direkt ins Wasser zu steigen. In Punta Cana sind zudem bestimmte Zimmertypen in den Iberostar Hotels jetzt exklusiv bei Schauinsland-Reisen buchbar.

Fokus auf Drei-Sterne-Bereich

Einen weiteren Fokus legen die Duisburger im kommenden Sommer auf den „derzeit stark nachgefragten“ Drei-Sterne-Bereich mit „soliden Unterkünften in schöner Lage mit verlässlicher Qualität und meist familiärer Atmosphäre“. Dazu zählen das Akrogiali Beach Hotel Apts in Malia auf Kreta und das Familienhotel Reiterhof Runding im Bayerischen Wald.

Engere Zusammenarbeit mit Sunrise Hotels in Ägypten

Zudem hat Schauinsland-Reisen das Angebot an exklusiven Produkten in Ägypten ausgebaut. Neben den beliebten Hotelketten Pickalbatros, Steigenberger, Jaz, Three Corners und Azur Hotels wurde die Zusammenarbeit mit den Sunrise Hotels & Resorts vertieft. So befindet sich das Sunrise Tucana Resort in Makadi Bay derzeit in der Fertigstellung und wird ab November 2021 exklusiv über den Veranstalter buchbar sein. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden in À-la-carte-Restaurants eingenommen. Die Einrichtungen des Schwesterhotels Sunrise Royal Makadi Resort Select dürfen mitgenutzt werden.

Preise bleiben stabil

Zielgebietsübergreifend sind die Preise für den Sommer 2022 stabil geblieben. Bis zum 31. Januar und teilweise auch bis Ende März gelten Frühbucherermäßigungen. Wer die Hotelrabatte clever mit weiteren Angeboten wie Super-Sparzimmer oder Landzeitaufenthalt kombinieren, könne bis zu 40 Prozent sparen, wirbt der Veranstalter.

Die Kataloge „Familien“, „Ägypten“, „Kanaren“, „Griechenland“ und „Fernreisen“ sind bereits erhältlich, die Kataloge „Balearen“, „Sonnenziele“, „Türkei“ und „High Class“ sind ab dem 13. Oktober verfügbar.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns