Robinson: „Zweite Neueröffnung“ und Wachstumspläne

20. August 2021 Aus Von Gerlach

Nur der Robinson Club im thailändischen Khao Lak ist derzeit noch geschlossen. Als vorerst letzte Anlage empfängt nun im Jahr des 50-jährigen Bestehens auch der Robinson Cabo Verde wieder Urlauber. 

Für den Club auf den Kapverdischen Inseln ist es quasi die zweite Neueröffnung. Er musste aufgrund der Corona-Pandemie schon vier Monate nach dem Start wieder schließen. Für den Neubeginn zeigt sich Robinson-Chef Bernd Mäser sehr optimistisch: „Die ersten Gäste waren von der Anlage begeistert.“

Das liegt wahrscheinlich auch mit an dem neuen Zimmerkonzept. Dieses hat Robinson außerdem in den neuen Anlagen auf Zypern, Ierapetra auf Kreta sowie bei der Renovierung des Clubs Jandia Fuerteventura implementiert. Schritt für Schritt sollen auch die weiteren Clubs im neuen Look & Feel ausgestattet werden.

Wo es neue Anlagen geben wird, ist noch nicht spruchreif. Allerdings: Die Chancen für Expansion stehen so gut wie lange nicht mehr.

Weitere Infos dazu lesen Sie in der neuen Ausgabe von touristik aktuell (ta 33-34/2021), die in der kommenden Woche erscheint.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns