RKI stuft Kuba als Risikogebiet ein

26. Februar 2021 Aus Von Gerlach

Das Robert-Koch-Institut weist einige neue Regionen und Länder als Risikogebiete aus, darunter die Karibikinsel Kuba. Zudem sind Panama, das französische Übersee-Department La Reunion, die Region Peloponnes in Griechenland und die finnische Region Satakunta hinzugekommen. St. Vincent und die Grenadinen sind jetzt auch Risiko- und nicht mehr Hochinzidenzgebiet. Malta hingegen ist ein neues Hochinzidenzgebiet.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns