Reisebüros: Konjunkturprogramm im Juni

22. Mai 2020 Aus Von Gerlach

In einem Twitter-Video-Post des Bundesministeriums der Finanzen kündigte Finanzminister Olaf Scholz ein Konjunkturprogramm an und erwähnte dabei auch die Reisebüros. „Jetzt, wo der Lockdown nicht ganz, aber doch in vielen weiten Bereichen zurückgefahren wird, muss es aufwärts gehen mit der Wirtschaft, der Konjunktur“, so Scholz. Nach seiner Aussage sei Anfang Juni der richtige Zeitpunkt ein Konjunkturprogramm zu beschließen.

Das Programm sei unter anderem für Branchen, die immer noch schwer zu kämpfen hätten. Scholz zählte auf: „Die Kultur, die Veranstalter, Schausteller, Gaststätten, Hotels, die Busunternehmer und viele, viele andere weitere, zum Beispiel die Reisebüros.“

Der Finanzminister ist sich bewusst, dass „das eine große Aufgabe sein wird“. „Gleichzeitig werden wir bei diesem Konjunkturprogramm dafür sorgen müssen, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf sichere Perspektiven blicken können.“ Die Kurzarbeit, die so erfolgreich sei, müsse aber auch weiterhin diese Aufgabe leisten können.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns