Reisebüro-Initiative: „Jetzt müssen Taten folgen!“

19. Juni 2020 Aus Von Gerlach

In Gesprächen mit insgesamt 30 Veranstaltern hat die Reisebüro-Initiative Branchen-Insider (Brain) in den vergangenen Wochen ihre „Vision eines fairen, nachhaltigen und gemeinsamen Weges“ vorgestellt. In einigen Städten gab es Round-Table-Runden. Mit Veranstaltern wie Schauinsland, FTI, DER Touristik und TUI gab es Einzeltermine. 

Das erste Fazit der Gespräche sei gut, berichtet Initiator Aron Stiefvater im Interview mit touristik aktuell. Die meisten Veranstalter hätten verstanden, dass es jetzt an der Zeit sei, die Zukunft gemeinsam zu gestalten und nicht aneinander vorbei. Nach den positiven Zusagen müssten nun aber auch Taten folgen.

Konkret ging es in den Gesprächen unter anderem um langfristige Commitments der Veranstalter. Dazu gehören aus Sicht des Brain-Netzwerks, dem inzwischen fast 2.000 Reisebüros angehören, die Fixierung der Vertriebskonditionen über einen längeren Zeithorizont, das Auszahlen der Provision direkt nach Buchung und das gemeinsame Gestalten von Rahmenbedingungen mit Erkenntnissen aus den zahlreichen Stornos der Corona-Krise.

Das gesamte Interview mit Stiefvater lesen Sie im neuen E-Paper von touristik aktuell auf Seite 5.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns