Reedereien: „Rekordzahl“ an Schiffen im Januar

4. Januar 2022 Aus Von Gerlach

Die globale Kreuzfahrtindustrie bringt im Januar mehr Schiffe in Betrieb als bisher während der Pandemie. Wie das Branchenportal Cruise Industry News berichtet, sollen im ersten Monat des neuen Jahres insgesamt 242 Kreuzfahrtschiffe von 68 Reedereien eingesetzt werden.

Die größte Kapazität stellt demnach der US-Gigant Royal Caribbean International mit 20 Schiffen, gefolgt von Carnival Cruise Line mit 17 und MSC Cruises mit 13 Flottenmitgliedern. Zu den Top Ten gehören außerdem Norwegian Cruise Line, Aida Cruises, Princess Cruises, Celebrity Cruises, Costa Crociere, P&O und Holland America Line.

Die beiden führenden deutschen Anbieter Aida und TUI Cruises starteten unterdessen mit einem Rückschlag ins neue Jahr: Die Kreuzfahrten der Aida Nova und der Mein Schiff 6 wurden Corona-bedingt abgebrochen

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns