Ratehawk: Hotelplattform baut Vertrieb aus

25. Juni 2021 Aus Von Gerlach

Die Booking-Alternative Ratehawk hat im deutschen Markt zahlreiche Vereinbarungen mit Vertriebsorganisationen geschlossen. Neu dabei ist die Reisebüro-Kooperation Best-Reisen, zuvor hatte Deutschland-Chef Nils Proschek unter anderem Verträge mit Amondo und Solamento geschlossen.

Insgesamt arbeiten Proschek zufolge inzwischen 1.200 Reisebüros in Deutschland mit Ratehawk zusammen. Zu ihnen gehören auch etliche LCC- und Uniglobe Büros. Weitere Kooperationen stünden kurz vor der Unterzeichnung, berichtet der Deutschland-Chef.

Die Stärke von Ratehawk sei, „dass wir neben City Hotels auch die Warmwasserregionen anbieten – und das zumeist mit sehr flexiblen Konditionen, also kostenlos stornierbar“. Darüber hinaus seien über das Portal neben Hotels auch Ferienhäuser und Apartments buchbar. Seit Kurzem gehören auch Transfers zum Sortiment, im Januar war die Plattform mit dem Verkauf von Flug-Tickets gestartet.

Für die Anbindung an die Backoffice-Systeme der Reisebüros hat Ratehawk die Möglichkeit geschaffen, die PNR für Amadeus und Sabre zu kopieren. Damit können die Buchungs- und Kundendaten in die jeweiligen Systeme überspielt werden.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns