Qatar Airways: Nach Kenia und Ruanda

17. August 2020 Aus Von Gerlach

Der National-Carrier von Katar, Qatar Airways, baut sein Flugprogramm weiter aus. Derzeit sind mit Qatar Airways über München (täglich), Frankfurt (zweimal täglich) und Berlin (fünfmal pro Woche) über das Drehkreuz Doha mehr als 70 Destinationen erreichbar. Unter anderem auch acht Ziele in Afrika. Wie die Fluggesellschaft mitteilt, werden neben Addis Abeba, Daressalam, Dschibuti, Kilimandscharo, Sansibar und Tunis nun auch wieder Nairobi in Kenia und Kigali in Ruanda bedient.

Um die Buchungen weiter anzukurbeln, hatte die Airline bereits im Juni ihre Buchungsrichtlinien erweitert. Passagiere können ihr Reiseziel so oft wie nötig ändern, wenn es innerhalb von 5.000 Meilen vom ursprünglichen Zielort liegt. Für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, werden keine Tarifdifferenzen berechnet, teilt Qatar Airways mit. Ab Januar 2021 gelten dann die Tarifbedingungen.

Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, sind ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig. Weitere Infos finden Sie hier.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns