Ponant flottet Polarexpeditionsschiff ein

5. August 2021 Aus Von Gerlach

Die französische Kreuzfahrtreederei hat mit der Le Commandant Charcot ihr erstes Expeditionsschiff für Polarreisen übernommen. Ende Juli wurde das mit Strom und Flüssiggas LNG betriebene Schiff auf der Vard-Werft in Norwegen an Ponant übergeben. 

Der Neuzugang verfügt über 125 Kabinen mit Platz für bis zu 245 Gästen. Ausgestattet mit der Eisklasse PC2 und Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit, Technik und Navigation im Eis nimmt es nach Angaben der Reederei Kurs auf entlegene Polarregionen, die bislang kaum von klassischen Expeditionsschiffen angesteuert werden können – etwa den geografischen Nordpol.

Gästen an Bord sollen viele Aktivitäten angeboten werden, etwa Wandern, Kajakfahren, Vorträge von Experten und so genannte Citizen Science (partizipative Wissenschaft). Zudem ist die Le Commandant Charcot mit Einrichtungen und Geräten für die Forschung ausgestattet und bietet Wissenschaftlern Möglichkeiten, Wasser, Luft, Eis und Biodiversität in extremen Polarregionen zu untersuchen.

Die Le Commandant Charcot ist das 13. Schiff in der Ponant-Flotte. Mehr Infos finden Sie auf der Ponant-Website.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns