Paxconnect: Synccess, Cockpit, Passolution

28. März 2022 Aus Von Gerlach

Durch eine „grundlegende Erneuerung“ der Anbindung der Paxlounge zu den Midoffice-Systemen Syncess von Ziel, Argus von Schmetterling sowie Midoco und Myjack hat IT-Anbieter Paxconnect viele Funktionalitäten seines Beratungs-Tools noch einmal aufgewertet. So kann unter anderem in der Soft-Buchungsstrecke nun der Impfstatus der Reiseteilnehmer abgefragt werden.

Angebots-Attribute direkt vom Veranstalter

Bei den Systemanschlüssen ist Cockpit hinzugekommen, weitere Anschlüsse sind geplant. Die Angebotsattribute, die sich individuell zu einem Angebot vom Reisebüro einstellen lassen, können nun auch direkt vom Veranstalter zu einem Angebot übermittelt werden. Chamäleon Reisen nutzt diese Funktion, um Angebote mit einem „1G“ oder „2G“ Attribut zu kennzeichnen.

Passolution liefert Corona-Infos

Bei Rundreisen und Kreuzfahrten werden zu Angeboten künftig die Einreisebestimmungen aller bereisten Länder mit angezeigt. Die Informationen von Passolution lassen sich dann vom Reisekunden individuell auf die Nationalität der Reiseteilnehmer abfragen. Reisebüros, die Service-Entgelte erheben, können dieses innerhalb der Paxlounge nun automatisch zum Angebot berechnen und separat ausweisen.

Preise „moderat“ gestiegen

Die Kosten für Nutzer des Tools wurden 2021 laut Geschäftsführer Joachim Monski „moderat“ an den wachsenden Leistungsumfang angepasst. Dabei setzte man jedoch auf Transparenz – als „eines der wenigen Tec-Unternehmen“ der Branche, so Monski.

Paxconnect arbeitet inzwischen mit über 5.000 Reisebüros zusammen.

Einen Überblick zu Produkten und Preisen gibt es im Paxlounge-Bereich der Homepage des Unternehmens.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns