Palladium will Umsatz von 2019 übertreffen

28. Januar 2022 Aus Von Gerlach

Die Palladium Hotel Group startet mit großen Plänen ins neue Jahr: Im ersten Halbjahr geht das erste Domizil der Fünf-Sterne-Adults-only-Marke TRS in Europa an den Start. Das TRS Ibiza befindet sich in der Nähe von San Antonio und bietet 378 Suiten, drei Restaurants, fünf Bars und einen Butler-Service.

Neu hat die Palladium Hotel Group den TRS Select Club entwickelt. Im Rahmen der All-inclusive-Verpflegung können die Gäste dabei auch in 20 exklusiven Restaurants auf der Baleareninsel speisen. Zum TRS Select Club gehören einige der Suiten-Typen, darunter auch die Junior Suite Swim Up Select und die Rooftop Terrace Junior Suite Select.

Umsatzrekord im Visier

Für 2022 erwartet die Palladium Hotel Group zudem, den Umsatz von 2019 zu übertreffen. Als erste Anzeichen hierfür sieht die Kette die positive Entwicklung der karibischen Resorts und die Neupositionierung einiger Hotels in Europa. So sind die beiden Grand-Palladium-Anlagen auf Sizilien und das Vier-Sterne-Haus auf Menorca die komplette Saison geöffnet und auch das sehr ertragreiche Bless Hotel Madrid ist nach einer Renovierung wieder buchbar. Neu sind zwei Only-You-Stadthotels in Valencia und Malaga. Das Palladium-Hotel in Sevilla wird zu einem Only You aufgewertet.

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen mit 43 Hotels 445 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Das sind 131 Prozent mehr als 2020, aber noch 40 Prozent weniger als 2019. Wermutstropfen für Reisebüros: Der Marktanteil der Direktbuchungen hatte 2021 rund 24 Prozent erreicht, 70 Prozent mehr als 2019.

Nach zwei Jahren ohne nennenswerte Expansion schaut man nun in neuen Zielen. Gesucht wird unter anderem in New York, um im wichtigen amerikanischen Quellmarkt Fuß zu fassen, in London und Paris, in Griechenland, aber auch in Indonesien und Sydney.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns