Österreich: Ab 22. November nur noch mit PCR-Test

18. November 2021 Aus Von Gerlach

Angesichts steigender Corona-Zahlen verschärft Österreich abermals die Einreisebestimmungen. So müssen ab Montag, 22. Januar, ungeimpfte Reisende an der Grenze einen PCR-Test vorlegen.

Wichtig für geimpfte Urlauber ist, dass ihr Impfzertifikat nur eine Gültigkeit von neun Monaten hat, danach gelten sie als nicht geimpft.

Seit 8. November gilt für Ungeimpfte ein starker Lockdown im Nachbarland. Sie haben unter anderem keinen Zugang mehr zu Hotels und Restaurants. Ausgangsbeschränkungen gibt es momentant noch nicht. Die österreichische Regierung versucht derzeit zweierlei: Winterferien in Österreich zu ermöglichen und die Corona-Lage in den Griff zu bekommen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns