Oceania Cruises: Neubau Vista ab September buchbar

18. März 2021 Aus Von Gerlach

Das erste Kreuzfahrtschiff der neuen Allura-Klasse von Oceania Cruises wird 2023 auf den Namen Vista getauft. Neben dem Namen gab die Reederei nun den Buchungsstart für die Premierensaison bekannt: Die ersten Reisen sind ab September dieses Jahres buchbar, Fahrtgebiete hat Oceania Cruises noch nicht veröffentlicht. 

Stattdessen gewährt die Reederei erste Einblicke in ihren 1.200 Passagiere fassenden Neubau, der derzeit bei Fincantieri in Italien entsteht. So werden Gäste die laut Reederei-Werbung „feinste Küche auf See“ im glamourösen The Grand Dining Room genießen können. Der Saal, der über eine Raumhöhe von zwei Decks verfügt, sei eine „zeitgenössische Interpretation der Belle Epoque und eine Hommage an die frühen 1920er Jahre in Paris“, beschreibt Oceania das künftige Flaggschiff.

Weitere Details will die Reederei ab Mai enthüllen. Ein Schwesterschiff der Vista wird 2025 folgen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns