Nicko Cruises hält an Neustart im April fest

10. März 2021 Aus Von Gerlach

Nicko Cruises will im April wie geplant den Schiffsbetrieb wieder aufnehmen. Dies bekräftigte Geschäftsführer Guido Laukamp am Mittwoch bei einer Online-Pressekonferenz anlässlich der virtuellen Fachmesse ITB.

„Wir planen ab Anfang April wieder Reisen aufzunehmen“, so der Manager. Einige für März geplante Flusskreuzfahrten hatte sein Unternehmen zuvor noch wegen fehlender Planungssicherheit absagen müssen.

Wie die gesamte Branche erwartet Laukamp mit Spannung die für den 22. März anberaumte Bund-Länder-Konferenz und als Ergebnis Lockerungen und Lösungen für den Tourismus. Diese wären aus seiner Sicht überfällig. „Die Verunsicherung wird von der Politik unverantwortlich lange hochgehalten“, kritisiert Laukamp. Sollte sich die Politik gegen Reiselockerungen aussprechen, könnte dies die „aufkommende Buchungslaune“ wieder zunichtemachen, befürchtet der CEO.

Nicko Cruises selbst tut derzeit vieles, um Kunden Sicherheit bei der Urlaubsplanung zu bieten. So können bei den Stuttgartern eine Flex-Option und eine Corona-Versicherung hinzu gebucht werden. Zudem wird auf die gesetzmäßige Geld-zurück-Garantie verwiesen. An Letztere habe sich in der Krise nicht jeder Veranstalter gehalten, daher betone er sie explizit, sagte Laukamp.

Bei seiner virtuellen Präsentation stellte der Nicko-Chef ausgewählte Highlights aus dem bereits bekannten Fluss- und Hochseeprogramm vor – etwa eine Westeuropa-Reise der World Voyager von Lissabon nach Hamburg mit Besonderheiten wie einem Abstecher nach Galizien und der Passage der Londoner Tower Bridge, sowie die Deutschland-Abfahrten des modernisierten Neuzugangs Vasco da Gama, zum Beispiel ans Nordkap.

Zudem gewährte Laukamp eine Vorschau auf Weihnachts- und Silvester-Flussreisen 2021 sowie auf neue Flussrouten für 2022. So wird es zu den Festtagen in diesem Jahr neben klassischen Rhein- und Donaurouten auch Kreuzfahrten zu mittelalterlichen Städten entlang des Mains geben und im nächsten Jahr wieder vielfältige Themenreisen. Dazu zählen unter anderem Wein- und Gourmetreisen mit den Kooperationspartnern Falstaff beziehungsweise You Dinner an Bord des Neubaus Nicko Spirit. Außerdem wird es von April bis September Kreuzfahrten nach Holland zur internationalen Gartenschau Floriade geben.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns