Nicko Cruises: Auch lange Donau-Reisen starten wieder

9. Juli 2020 Aus Von Gerlach

Donau-Kreuzfahrten bis nach Budapest sind schon seit Juni möglich, über Nicko Cruises können nun auch wieder lange Kreuzfahrten bis zum Delta am Schwarzen Meer gebucht werden. Ab 13. Juli gehen die ersten Kunden auf den beiden Schiffen Belvedere und Maxima auf Reisen. 

Es entfallen allerdings die Stopps in Serbien, wo in den vergangenen Tagen viele Covid-Neuinfektionen gemeldet wurden. Die Schiffe können laut Nicko aber anlegen, sofern dies für einen medizinischen Notfall an Bord notwendig wäre, und die Fahrt ohne Quarantäne-Auflagen fortsetzen. Auf den langen Donau-Kreuzfahrten ist immer ein Arzt mit an Bord.

Auf allen Nicko-Schiffen sind die Wellness- und Fitness-Bereich wieder geöffnet. Maximal vier gemeinsam Reisende müssen sich hierzu an der Rezeption anmelden. Nach der Benutzung wird der Bereich desinfiziert und dann für die nächste Gruppe startklar gemacht.

Zum 21. August will der Flusskreuzfahrtanbieter dann auch den Neubau Nicko Spirit auf die Reise schicken. Der Neubau ist nur 110 Meter lang und somit ideal für Fahrten auf Main und Mosel, für die man kleine und wendige Schiffe benötigt. Die Touren starten und enden in Frankfurt und sind somit auch auf dem Rhein unterwegs.

Reisende können sich auf einen Wintergarten freuen, in dessen gläsernem Dach eines von drei Restaurants an Bord untergebracht ist. Darüber hinaus haben die 85 Kabinen absenkbare Fensterfronten und ein Tageslichtbad.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns