Neue ta: Brauchen Reisebüros Künstliche Intelligenz?

22. März 2021 Aus Von Gerlach

Die Corona-Krise sorgt in deutschen Reisebüros, aber auch im mobilen Reisevertrieb für einen gewaltigen Digitalisierungsschub. Doch welche Prioritäten sollten Reiseprofis dabei setzen? Sollte man künstliche Intelligenz nutzen, um Beratung um Marketing zu verbessern? Oder geht es eher um das Vernetzen menschlicher Intelligenz? In unserer neuen Ausgabe (ta 11-12/2021) beziehen Cornelius Meyer von Best-Reisen und Kurt Koch, Berater bei der Rita AG, ausführlich Position.

Das sind die weiteren Themen:

  • Umfrage der Woche: Hoteltipps für die Balearen und Kanaren
  • Flextarife: Auch nach Corona ein Thema für die Branche
  • Cuba Buddy: Ein Online-Spezialist will ins Reisebüro
  • Kollektivvertrag: Thomas Bösl erklärt, für wen er sinnvoll ist
  • Kooperation: ta als Partner des Podcasts Hin & Weg
  • Virtuelle Golf-Roadshows: Ein Reiseverkäufer zeigt, wie es geht
  • Eberhard Kühnel: Ein alter Hase der Touristik blickt zurück
  • Riu: Das Vertriebs-Team steht für Reisebüros parat
  • Grecotel: Zusätzliche Hotels im Sommer
  • Aerticket-Chef Klee: Scharfe Kritik an Airlines
  • Specials: Balearen/Kanaren |Expeditionsreisen

Aufgrund der ITB NOW erscheint die Ausgabe wiederum frei zugänglich als kostenloses E-Paper – allerdings letztmalig. Danach gelten die üblichen Abo-Angebote.

Das gedruckte Heft ist im Versand, das E-Paper kann hier aufgerufen werden.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns