Neue ta-Ausgabe: Eine Branche im zweiten Lockdown

2. November 2020 Aus Von Gerlach

Wie kommen Reisebüros mit dem Überbrückungsgeld zurecht? Was wird sich durch Corona langfristig im Vertrieb ändern? Wie geht es einer Reiseverkäuferin, die im Frühjahr über Nacht aus dem Modus „Rund um die Uhr arbeiten“ in „100 Prozent Kurzarbeit“ wechseln musste?

Themen wie diese stehen im Mittelpunkt der neuen Ausgabe von touristik aktuell (ta 43-44/20), die Anfang dieser Woche in die Reisebüros geliefert wird. Darüber hinaus haben wir für unsere Leser umfangreiche Infos zu den Schwerpunkten Cluburlaub, Golfstaaten und Kreuzfahrten zusammengestellt.

Weitere Themen sind unter anderem:

  • LCC-Chef Orth: Die Zukunft heißt „Touch & Tech“
  • LMX Touristik: Kritik der Reisebüros kommt an
  • Paxconnect: So funktioniert die digitale Smart Beratung
  • Malediven: Corona-freie Zone in Atmosphere-Resorts
  • Qatar Airways: 100 Ziele trotz Corona

Touristiker, die touristik aktuell als E-Paper lesen möchten, können dieses zum neuen Sonderpreis von 40 Euro für ein komplettes Jahr abonnieren. Bestehende Abonnenten erhalten das E-Paper in Kombination mit der gedruckten Ausgabe für 51 Euro pro Jahr. Die gedruckte Ausgabe ohne E-Paper kostet unverändert 46 Euro im Jahr. Studenten und Azubis zahlen 23 Euro. An den Preisen wird sich auch im nächsten Jahr nichts ändern.

Infos zum Abo-Angebot sowie das entsprechende Formular finden Sie hier:

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns